Eine Hochzeit ohne Blumen ist möglich, aber sinnlos

Eine Hochzeit ohne Blumen ist möglich, aber sinnlos

23 Juni 2017 By: Frederique's Choice

Was darf bei einer Hochzeit definitiv nie fehlen? Blumen!

Blumen schaffen Atmosphäre und tragen einen großen Teil dazu bei, dass das perfekte Hochzeits-Feeling aufkommt. Es ist daher sehr zu empfehlen, gerade der Wahl der Blumen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Dieser Blogartikel soll Euch Schritt für Schritt dabei helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Der passende Hochzeitsflorist

Schaut ruhig mehrere Blumengeschäfte an, denn die meisten Floristen haben ihren ganz eigenen Stil bei der Gestaltung des Blumenschmucks. Welcher Stil gefällt Euch und passt die Atmosphäre? Ein Blumengeschäft, das genau Eurem Geschmack entspricht, wird auch für Eure Hochzeit passende Blumenkunstwerke kreieren.

Zeichnet ein Bild

Oft habt Ihr bestimmt schon davon geträumt, wie Eure Hochzeit genau aussehen soll. Welche Farben sollen Euch umgeben, welcher Stil und welche Atmosphäre? Schreibt all diese Ideen auf oder, noch besser, erstellt ein Moodboard: Sammelt Bilder, Fotos oder malt selbst auf, was Ihr Euch an Eurem Tag wünscht. Mit diesem Moodboard kann sich der Florist Eurer Wahl noch besser auf Eure Wünsche einstellen und sie umsetzen. Beachtet aber, dass einige Blumen nur saisonal verfügbar sind. 

Die Hochzeitslocation

Meistens gibt schon die Hochzeitslocation selbst die Richtung an, wie die Blumendekoration gestaltet sein soll. Gibt es beispielsweise bereits viele Deko-Elemente, könnte es ausreichen, bloß die Tische zu bestücken. Feiert Ihr in einem eher dunklen Partyraum, wie es in Schlössern öfter der Fall ist, passen Blumenarrangements, die den Raum freundlicher und heller erscheinen lassen. Das erreicht man beispielsweise durch die Kombination von hellen Blütenfarben wie weiß oder hellrosa. Perfekt wäre es, wenn Ihr bei einem Besuch Eurer Hochzeitslocation Fotos von den Räumen macht, in denen die Hochzeit stattfinden soll und diese auch in Euer Moodboard integriert. So seht Ihr und Euer Florist direkt, was am besten passt.

Monoton ist Trend

In letzter Zeit ist es sehr angesagt, ein Farbthema für die Hochzeit festzulegen, sodass die Hochzeitlocation und die Hochzeitsgesellschaft eine Einheit bilden. Einladung, Essen, Getränke, Musik und die Blumen können farblich auf den eigenen Stil ausgerichtet werden. Der erste Schritt, um ein Farbthema zu finden, sollte beim Hochzeitskleid und dem Anzug des Bräutigams und gegebenenfalls bei den Kleidern der Brautjungfern beginnen. Ebenso eindrucksvoll wie eine einheitliche Farbgestaltung kann aber auch ein kleiner, gezielter Kontrast sein. Besonders auf Fotos machen sich kleine Akzente, wie kontrastreiche Blumen, sehr schön.  Letzte Tipps Denkt daran, den Floristen zu sagen, welche Blumen Ihr definitiv nicht bei Eurer Hochzeit haben wollt, wie etwa Blumen, die stark und nicht immer angenehm riechen. So erlebt Ihr keine unschönen Überraschungen und auch das Essen wird nicht von einem zu penetranten Blumenduft gestört. Und nun der wichtigste Tipp zum Schluss: Genießt diesen wunderbaren Tag mit all Euren Liebsten! Wir wünschen Euch eine zauberhafte Zeit!

-

About Frederique's Choice

Als einer der ersten digitalen Blumenhändler der Welt versenden wir unkompliziert und schnell frische Blumenbouquets in praktischen und aufwändigen Transportboxen. Wir garantieren besonders frische Sträuße, da wir all unsere Blumen direkt vom Züchter beziehen und sie anschließend in unserer eigenen Blumenbinderei mit viel Liebe per Hand binden, bevor Sie direkt zu Ihnen geliefert werden. Stöbern Sie durch unsere Kollektion und bestellen Sie ganz bequem online.